2x4 Adventskerzen verliehen von E.ON edis Vertrieb

Geschrieben von Natursportpark. Veröffentlicht in Natursportpark

Auszeichnung für Natursportpark von E.ON edis

EON_kleinAm Freitag, den 25.November 2011, verlieh E.ON edis Vertrieb in Neuhardenberg unter dem Motto „2x4 Adventskerzen“ vier mit jeweils 2000 Euro dotierte Preise an gemeinnützige Projekte. Voller Stolz nahm der Natursportpark Blankenfelde, vertreten durch Markus Mohn und Stefan Lißner, diese Auszeichnung für das Projekt Naturerlebnis für Kinder und Jugendliche auf renaturiertem ehemaligem NVA Gelände entgegen.

Mehr als 200 Projekte bewarben sich für diese Förderung. Einmal mehr wurde der Natursportpark für sein jahrelanges Engagement für die Kinder und Jugendlichen belohnt. Diese Ehrung zeigt wieder einmal, dass das Projekt Natursportpark ein erfolgreiches Konzept verfolgt und bestärkt die Fortführung.

Auszug aus der Pressemitteilung von E.ON edis Vertrieb:

„Vier Adventskerzen“ – unter diesem Motto wird E.ON edis Vertrieb am 25. November 2011 vier jeweils mit 2.000 Euro dotierte Preise an gemeinnützige Projekte, insbesondere für Kinder und Jugendliche, in Brandenburg vergeben. Vier weitere Projekte in Mecklenburg-Vorpommern werden am 2. Dezember 2011 in Neubrandenburg ausgezeichnet. Die Übergabe der für das Land Brandenburg bestimmten Förderpakete wird in Neuhardenberg anlässlich des traditionellen Weihnachtskonzertes des Energieversorgers stattfinden. An der Preisverleihung werden rund 100 Persönlichkeiten aus Politik, Kommunen, Wirtschaft und weitere Vertreter des öffentlichen Lebens teilnehmen. Künstlerischer Höhepunkt der Veranstaltung wird ein Konzert

des Trios „Der wilde Garten“. Mit dem Förderprojekt will E.ON edis Vertrieb ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche unterstützen. Ohne ehrenamtliche Helfer im sozialen Bereich würde vieles auf der Strecke bleiben, wie die Betreuung von Benachteiligten und Jugendlichen oder der Breitensport: Viele unermüdliche Helfer machen das möglich.

Für alle Unternehmen der E.ON edis Gruppe ist es in den vergangenen Jahren zu einer guten Tradition geworden, die Menschen in der Region zu unterstützen und deren kulturelle, sportliche und gemeinnützige Projekte zu fördern. Deshalb hat auch E.ON edis Vertrieb mit seinem Engagement ein Zeichen zu Gunsten von ehrenamtlichen Projekten gesetzt. Hiermit zeigt die E.ON edis Gruppe wieder einmal ihre regionale Verankerung und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Insgesamt bewarben sich weit über 200 Projekte um die Förderung, sehr viele interessante Ideen waren darunter. Von jeweils einer Jury in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern wurden dann die vier Sieger ausgewählt. Mitglieder der Jury waren Repräsentanten aus den Ländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, insbesondere der Medien und der Kultur, sowie der E.ON edis Vertrieb.